Gruppenarbeit Tipps: So wird sie ein Erfolg!

Wenn Sie ein Student sind, der speziell nach Tipps zum Lernen in Gruppen sucht, dann empfehle ich Ihnen dringend, mit diesen Tipps hier zu beginnen, wo ich detaillierte Strategien für die Verwaltung von Gruppenlernsitzungen teile. Dieses Tutorial enthält viele Tipps für die Arbeit in Gruppen, einschließlich Gruppenarbeitssitzungen, Projekte mit Ihren Kollegen oder Klassenkameraden und Besprechungen.

 

 

Nachfolgend finden Sie eine Liste mit praktischen Tipps, wie Sie gut mit anderen zusammenarbeiten können, egal ob Sie in der Arbeitswelt oder in der Schule sind. Obwohl nicht jeder Tipp für Ihre spezielle Situation relevant sein wird, sollten Sie in der Lage sein, einen gewissen Wert aus jedem von ihnen zu ziehen. Nach dem Studium einen Job finden: Unsere Tipps!

 

 

Ob Sie in der Schule oder im Büro oder beides sind, zu wissen, wie man gut mit anderen zusammenarbeitet, ist eine Superkraft. Je besser Sie mit anderen zusammenarbeiten können, insbesondere mit herausfordernden Persönlichkeiten, desto besser werden Sie dran sein.

 

 

Hören Sie allen aufmerksam zu

 

Wenn jemand spricht, hören Sie respektvoll zu und unterbrechen Sie nicht. Verwenden Sie aktive Zuhörtechniken wie Augenkontakt und halten Sie Ihre Hände still, während andere sprechen. Jeder hat etwas zu bieten. Selbst wenn Sie mit einem Mitglied Ihrer Gruppe persönlich nicht gut auskommen, könnten sie wertvolle Einblicke oder Ideen liefern. Die erste Studentenwohnung: Diese Ausstattung nicht vergessen!

 

Legen Sie eine Start- und Endzeit fest

 

Schreiben Sie es an einer sichtbaren Stelle auf, damit die Leute ständig an die Zeit erinnert werden. Vereinbaren Sie im Voraus eine klare Start- und Endzeit für das Meeting oder die Gruppensitzung.

 

Begrüßen Sie die Kompetenzvielfalt

 

Wenn andere in Ihrer Gruppe weniger Wissen haben als Sie, können Sie Ihr eigenes Lernen stärken, indem Sie sie unterrichten. Wenn andere fortgeschrittener sind als Sie, können Sie von ihnen lernen. Dating-Guide für Studenten: Liebe finden!

 

Verlassen Sie das Meeting oder die Gruppensitzung nicht mit unbeantworteten Fragen

 

Wenn das Meeting jedoch von Ihrem Chef oder Vorgesetzten geleitet wird und Ihre Frage leicht von jemandem in der Gruppe neben Ihrem Chef beantwortet werden könnte, fragen Sie besser einen Kollegen, nachdem das Meeting vorbei ist.

 

 

Wenn es sich um eine wichtige Frage handelt, von deren Beantwortung andere Ihrer Meinung nach profitieren könnten, sprechen Sie sie an, bevor das Meeting vorbei ist. Fassen Sie sich kurz und prägnant, wenn Sie danach fragen, und fragen Sie es zu einem geeigneten Zeitpunkt. Beste Laptops für Studenten 2022: Tipps zum Kauf

 

Kennen Sie Ihre nächsten Schritte und Maßnahmen

 

Wenn es Folgeschritte für Sie gibt, schreiben Sie diese Aktionspunkte am Ende des Meetings deutlich in Ihre Notizen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Ihre nächsten Schritte sind, lesen Sie Tipp.

 

Unterbrechen Sie nicht und planen Sie Ihre Antworten

 

Wenn Sie befürchten, dass Sie vergessen, was Sie sagen möchten, schreiben Sie es schnell auf. Wenn eine andere Person zu sprechen beginnt, bevor Sie die Möglichkeit haben, dem ursprünglichen Sprecher zu antworten, warten Sie, bis sie fertig ist, und leiten Sie Ihre Kommentare dann mit etwas wie Ich wollte auf etwas antworten, das Sie zuvor gesagt haben … an den ursprünglichen Sprecher zurück. Universität Depression: Psychische Probleme im Studium?

 

 

Es wird Zeiten geben, in denen jemand etwas sagt, das Sie dazu verleitet, sofort zu reagieren – entweder mit Worten oder Unterstützung, Ausschmückung oder Widerspruch. Es ist jedoch niemals angebracht, Ihre Gruppenmitglieder zu unterbrechen, selbst wenn Sie denken, dass Ihr Angebot faszinierend und hilfreich ist. Warten Sie in diesen Momenten einfach, bis die Person zu Ende gesprochen hat. Universität und schüchtern? So Unsicherheiten besiegen!

 

 

Wenn Ihr Meeting oder Gruppenprojekt nicht persönlich, sondern über Zoom oder eine Telefonkonferenz stattfindet, kann es schwieriger sein, versehentliche Unterbrechungen zu vermeiden. Diese Tipps von Forbes sind hilfreich. Fernbeziehung an der Uni: So klappt es!

 

Erscheine pünktlich

 

Grundlegende Lebenskompetenzen hier. Komm nicht zu spät. Wenn Sie dazu neigen, sich zu verspäten oder Termine zu vergessen, machen Sie es sich zur Gewohnheit, einen Kalender mit digitaler Erinnerung zu verwenden.

 

Besprechungen überdenken

 

Wenn Sie ein Meeting planen, überlegen Sie noch einmal, ob das Meeting überhaupt notwendig ist. Darf es ein Anruf sein? Eine Gruppen-E-Mail? Bei fünf oder weniger Teilnehmern reicht eine E-Mail wahrscheinlich aus. Ihre Kollegen oder Mitschüler werden es Ihnen danken. Mit dem Arbeitspensum an der Universität klar kommen

 

Seien Sie vorbereitet

 

Nichts sieht schlimmer aus, als auf ein Meeting oder eine Gruppensitzung nicht vorbereitet zu sein. Informieren Sie sich vorher und bringen Sie die richtigen Materialien mit.

 

Verwenden Sie Besprechungsagenden

 

Wenn Sie für das Meeting oder die Gruppensitzung verantwortlich sind, erstellen Sie eine Tagesordnung und senden Sie sie im Voraus per E-Mail an die Gruppenmitglieder. Jede Sitzung oder Gruppenarbeitssitzung sollte einer Tagesordnung folgen. Wenn sich niemand freiwillig meldet, tun Sie es. So machen Sie das Beste aus Ihrem Uni-Erlebnis!

 

Machen Sie sich Notizen

 

Auch wenn es einen eigenen Notizenhalter gibt, machen Sie sich Ihre eigenen Notizen. Halten Sie es einfach Abkürzungen, Aufzählungszeichen usw.. Haben Sie keine Angst, jemanden zu bitten, etwas zu wiederholen, wenn Sie es verpasst haben.

 

Respektieren Sie die Stärken, Schwächen und Macken der Menschen

 

Je heterogener Ihre Gruppe ist, desto mehr Ideen werden Sie gemeinsam generieren. Auch wenn Sie vielleicht nicht mit allen Ihren Gruppenmitgliedern persönlich in Kontakt treten und einige Sie vielleicht verärgern, gehen Sie an jedes Meeting oder jede Gruppensitzung mit der Erwartung heran, dass es Persönlichkeitsunterschiede geben wird. Die individuellen Stärken jedes Ihrer Gruppenmitglieder können das Endprodukt Ihrer Gruppe verbessern. Nach der Uni – wie geht es weiter? Unsere Tipps

Bringen Sie Fragen mit

 

Wenn während der Sitzung weitere Fragen auftauchen, schreiben Sie sie auf und stellen Sie sie zu einem geeigneten Zeitpunkt. Bringen Sie für Gruppenarbeitssitzungen eine Liste von Konzepten mit, bei denen Sie sich noch nicht sicher sind. Bringen Sie zu Besprechungen eine Liste mit Fragen mit, die Sie klären möchten.

 

Vermeiden Sie die Verwendung von Allen antworten – fast immer

 

Selbst wenn Sie eine Gruppen-E-Mail erhalten, in der Sie gebeten werden, auf eine Frage zu antworten, verwenden Sie Antworten, um sicherzustellen, dass nur der ursprüngliche Absender Ihre Antwort erhält. Die Verwendung von Allen antworten ist in den meisten Szenarien unprofessionell und lästig. Überprüfen Sie das Empfängerfeld immer wieder, bevor Sie auf eine E-Mail antworten. Es gibt nur wenige Situationen, in denen es angemessen ist, Allen antworten anstelle von Antworten zu verwenden, wenn Sie auf eine E-Mail antworten. Als Student organisiert bleiben: So gelingt es!

Wissen, wie man mit Takt widerspricht

 

Probieren Sie Können Sie das bitte etwas näher erklären? aus. oder Ich habe Probleme verstehen, wie das funktionieren könnte – könnten Sie das bitte erläutern? Diese Ansätze reduzieren die Abwehrhaltung der anderen Person.  Meinungsverschiedenheiten werden vorkommen, seien Sie also darauf vorbereitet, gnädig damit umzugehen. Warum im Ausland studieren? Die besten Gründe

 

Gehen Sie davon aus, dass nicht alle gleichermaßen beitragen werden

 

Ungleiche Arbeitsverteilung findet sowohl in der Schule als auch im Berufsleben statt. Wir können nur unsere eigenen Handlungen kontrollieren, daher macht es keinen Sinn, von unseren Kollegen oder Kollegen enttäuscht zu sein. Diese Realität ist ein Mist, aber es ist besser, damit zu rechnen, als davon überrascht zu werden.

 

Weisen Sie Rollen während Besprechungen und Gruppensitzungen zu

 

Mindestens eine Person sollte Zeitnehmer/Agendamaster sein. Diese Person ist dafür verantwortlich, die Gruppe im Zeitplan zu halten und spontan Anpassungen vorzunehmen. Erwägen Sie auch, jemanden als Notizführer zu beauftragen. Dieser Tipp muss nicht kompliziert oder überlegt sein. Im Allgemeinen sollten sich alle Meetings oder Gruppensitzungen mit fünf oder mehr Teilnehmern auf Rollen verlassen. Uni Mitbewohner auswählen: Worauf achten?

 

Fazit

 

Der wichtigste Tipp für eine gute Zusammenarbeit mit anderen ist, respektvoll zu bleiben – respektvoll gegenüber den Ideen, der Zeit, den Persönlichkeitsmerkmalen und den einzigartigen Beiträgen anderer. Eine solide Grundlage des gegenseitigen Respekts zwischen den Gruppenmitgliedern wird immer zu produktiveren Meetings und Gruppensitzungen führen.

 

Wenn Sie tolle Ideen haben, aber nicht wissen, wie Sie Ihren Gruppenmitgliedern aktiv zuhören sollen, werden Ihre Meetings oder Gruppensitzungen nicht reibungslos verlaufen. Wenn Sie Ihrem Team einzigartige Fähigkeiten anbieten können, aber unvorbereitet sind, zu spät erscheinen oder nicht wissen, wie Sie mit Taktgefühl umgehen sollen, dann werden Sie auf Probleme stoßen. Zu wissen, wie man gut mit anderen zusammenarbeitet, kann genauso wichtig sein wie das, was man seiner Gruppe zu bieten hat.